Eine ausgewogene Ernährung hält fit und gesund

Dass die Ernährung für den Körper besonders wichtig ist, dürfte wohl mittlerweile allgemein bekannt sein. Doch genauso wichtig wie die Ernährung ist, genauso viel machen wir bei ihr falsch. Zwar ist es klar, dass man eine ausgewogene Ernährung zu sich nehmen sollte, doch wer schafft das schon in den stressigen Zeiten des Alltags? Mit zahllosen Varianten und Tipps werden wir dazu angehalten, verschiedenste Nahrungsmittel zu uns zu nehmen, dabei sollen wir auf Fett, Zucker, Kohlenhydrate, Eiweiße und Co. achten. Doch wer kann sich schon merken, welche Lebensmittel wie zusammen gesetzt sind? Das Essen an sich und auch die Ernährung sollten im Alltag nicht zu einer großen Wissenschaft werden, die sich kaum umsetzen lässt.

Viel wichtiger ist es, sich kleine Brücken zu schlagen. Wer einige Grundkenntnisse hat, was die ausgewogene Ernährung betrifft, der kann sich leicht gesund ernähren. Viel Obst und Gemüse sollten auf dem Plan stehen, am besten in rohem Zustand, durch das Kochen und Dünsten, sowie Schälen von Obst und Gemüse gehen nur unnötig Kalorien verloren. Ein Apfel in der Mittagspause, eine Gemüseplatte mit leckerem Quark- oder Joghurtdip zum Abendbrot, viel mehr braucht es nicht für eine ausgewogene Ernährung. Trotzdem die Expertenmeinungen zu Fleisch auseinander gehen, sollte man nicht ganz auf Fleisch verzichten. Die tierischen Fette braucht unser Körper genauso, wie Vitamine und Kohlenhydrate. Besonders leicht sind Fisch und Geflügel, doch sollte man sich das Schweinesteak oder den Rinderbraten nicht verbieten lassen, denn auch diese Lebensmittel gehören zu einer ausgewogenen Ernährung.

Grundsätzlich sollte man auch viele Milchprodukte essen, denn diese stellen den wichtigsten Lieferanten für Calcium dar. Und wie allgemein bekannt ist, ist das Calcium besonders wichtig für die Knochen und Zähne. Gerade Kinder sollten viel Milch trinken, ihre Knochen befinden sich noch im Aufbau und müssen sich erst verfestigen. Die ausgewogene Ernährung sollte also schon im Kindesalter beginnen und sich über das ganze Leben hinziehen.

Des Weiteren ist aber auch das richtige Essen wichtig. Man sollte niemals im Stress essen, schon gar nicht im Stehen. Für die Mahlzeiten muss man stets ausreichend Zeit einplanen, denn auch dies gehört zum Thema ausgewogene Ernährung. Ebenso wenig darf man sich zum Essen verleiten lassen, wenn man keinen Hunger hat. Nur weil Essenszeit ist, gerade alle anderen essen oder aus sonstigen Gründen selbst zu essen, das ist garantiert nicht die richtige Lösung. Denn so hat man vom Essen nicht viel, höchstens ein paar zusätzliche Pfunde auf den Hüften.

Außerdem kann man eine ausgewogene Ernährung mit viel Bewegung an der frischen Luft unterstützen. So wird es beispielsweise möglich, die verschiedenen Sportarten zu treiben, die nicht nur für ein allgemeines Wohlbefinden sorgen, sondern auch wichtige Glückshormone ausschütten. So wird man mit Freude bei der Sache sein und wieder Freude am Leben finden.

Ausgewogene Ernährung, das bedeutet auch, dass man bewusst essen sollte. Das Sättigungsgefühl stellt sich im Körper erst nach etwa 15 bis 20 Minuten ein. Wer vorher nur sehr schnell isst, der wird lange Zeit nicht satt, die Gewichtszunahme ist damit vorprogrammiert. Wer jedoch in Ruhe isst, jeden Bissen genießt und gut durchkaut, der wird schneller das Sättigungsgefühl spüren und demzufolge mit dem Essen aufhören können. Eine ausgewogene Ernährung, bzw. die Ernährungsumstellung zu einer solchen, kann also auch der erste Schritt auf dem Weg zum Wunschgewicht sein. Vielleicht will man dies zu Beginn nicht ganz wahr haben, aber dennoch sollte man sich stets bewusst sein, dass eine ausgewogene Ernährung mehr ist, als die Summe der einzelnen Lebensmittel, die man zu sich nimmt.

Es gibt also einige Dinge zu beachten, will man den Weg in die ausgewogene Ernährung finden. Doch mit Willenskraft und der Freude am Essen, die man so wieder entdecken kann, wird man diesen Schritt schaffen. Wer es sich alleine nicht zutraut, der kann Hilfe beim Arzt seines Vertrauens finden. Genauso wird es möglich, in einer Gruppe die ausgewogene Ernährung zu planen und zu erreichen.

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.